Skip to content

I ❤︎ KONYA #1

DE: Wie in jedem Sommer, fliegen wir, für paar Wochen in die Türkei.  Wir sind immer in einem Dorf, welches in der nähe von Konya ist. In diesem kleinen Dorf sind meine Eltern auf die Welt gekommen und auch aufgewachsen. Es gibt viele Gründe, warum ich dieses Dorf liebe… deswegen habe ich beschlossen einen kuzrne Beitrag darüber zu schreiben. In Österreich lebe ich in einer Großstadt. Die Lage unserer Wohnung ist sehr gut, weil es dort wirklich ruhig ist aber wenn man dann in die Stadt fährt, ist es laut und kaotisch. Die Menschen. Der Verkehr. Die Stimmen. Die Schreie. So sehr ich meine Stadt auch mag, komme ich damit selten klar. Ich liebe die Ruhe wirklich zu sehr. Deswegen liebe ich es so sehr, jedes Jahr in das Dorf meiner Eltern zu fliegen. Man kann  dort abschalten – weg vom ständigen Internetkonsum. Man sieht die Familie, die man lange nicht gesehen hat, wieder. Erzählen uns Geschichten. Das gemeinsame Frühstücken und Abendessen. Das Zusammensitzen. Da realisiert man, wie schön es ist, so eine wundervolle und große Familie zu haben.

 
EN: In every summer, we fly  for several weeks to Turkey. We always go to a little village, which is near Konya. My parents were born and raised there. There are many reasons why I love this village … so I decided to write a about it.  In Austria I live in a big city. The location of our apartment is very good, because it is really quiet but if we drive to the city, it is the complete opposite of it. The people. The Traffic. The voices. The screams. As much as I like my city, I rarely can keep up with that. That’s why I love it so much. You can turn off your day really easily. Staying away from permanent Internet consumption. You can see your family, that you have not seen for a while. Telling us stories. The common breakfast and dinner we have togheter. Because of these little things, you realizes how beautiful it is to have such a wonderful and big family.

Lots of Love, Dilan

4 Comments

  1. wunderschöne Bilder =) willkommen zurück!

  2. Hallo…

    Schöner Einblick.
    Tolle Bilder 😉 Also ich wurde dieses Jahr von Feiern und Hochzeiten verschont ^^.
    So war dieses Jahr für mich "bis auf ein Arbeitsunfall" ea ruhig geblieben.

    Alles liebe

  3. Vie Vie

    Schöner Beitrag 🙂 Ich kann dich sehr gut nachvollziehen, es ist wichtig sich Zeit für sich selbst zunehmen, ansonsten knockt der eigne körper einen schneller aus als man gucken kann. (Ich krieg zB immer Migräne :-/)

    xx Vie
    von http://www.viejola.de

  4. Schöne Eindrücke! Und ja, man muss auch einfach mal an sich selbst denken und sich Ruhe gönnen. Dann kann man alles auch wieder viel mehr genießen 🙂
    Liebe Grüße, Mona

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Follow
%d bloggers like this: